Corona: Alles Wichtige zum Virus


Vorherige Anmeldung Ihres Besuches

Um die Wartezeiten zu verkürzen und das Erfassen notwendiger Formalien vorab zu ermöglichen, ist nun eine digitale oder telefonische Buchung im Vorfeld eines Patientenbesuches notwendig.  

Sie gelangen hier zur digitalen Besucherfassung des St. Vincenz-Krankenhauses, der Frauen- und Kinderklinik St. Louise und des St. Josefs-Krankenhauses. Nach der Registrierung bekommen Sie per Mail einen QR-Code zugeschickt, der am Tag des Besuches digital oder in Papierform vorzuzeigen ist. Auf dem Besucherticket finden Sie eine Anmerkung, dass Sie zur Inanspruchnahme kostenloser Tests berechtigt sind. Diese können Sie beim Testzentrum vorzeigen.

Besuche sind ab dem ersten Aufenthaltstag möglich – sofern die besuchende Person vorab vom Patienten namentlich benannt wurde. Bitte sprechen Sie sich dafür eng mit Ihren Angehörigen ab!

Alternativ können Sie unsere Telefonhotline zur Buchung eines Termins nutzen:

Tel. 05251/86-1275, täglich von 8.00 Uhr bis 9.00 Uhr und 17.00 bis 18.00 Uhr. 

Inanspruchnahme kostenloser Corona-Schnelltests:

Die Anmeldungen der St. Vincenz-Kliniken stellen keine Bescheinigungen für kostenlose Testungen aus. Wenn Sie Ihren Besuch online buchen, können Sie Ihr Besucherticket an den Testzentren vorzeigen. Ansonsten nutzen Sie bitte das Formular des Gesundheitsministeriums. Sie können es sich hier herunterladen. 

Weiterhin gelten folgende Vorsichtsmaßnahmen:

Besuche ab Tag 1 mit tagesaktuellem Test- unabhängig vom Immunisierungsstatus

Krankenbesuche sind ab dem ersten Aufenthaltstag möglich – sofern die besuchende Person vorab vom Patienten namentlich benannt wurde. Alle Besucher ab dem 6. Lebensjahr benötigen einen Nachweis über einen aktuellen Corona-Schnelltest oder PCR-Test einer anerkannten Teststelle. Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Dieser Nachweis ist mit einem amtlichen Ausweis vorzuzeigen.

Pro Tag darf ein Besucher empfangen werden. Die Besuche können für maximal eine Stunde pro Tag in der Zeit zwischen 14 und 17 Uhr erfolgen. Unerlässlich ist, dass die zwei benannten Besucher  zuvor vom Patienten bei der Anmeldung hinterlegt wurden. Während des gesamten Besuchs ist von allen Beteiligten durchgängig eine FFP2-Maske zu tragen.

Für die Inanspruchnahme kostenloser Schnelltests stellen die Krankenhäuser keine Bescheinigungen aus. Das Formular zur Selbstauskunft erhalten Sie hier. Wenn Sie Ihren Besuchstermin online buchen, können Sie Ihr Besucherticket bei dem Testzentrum vorlegen.

Für Sprechstundentermine gilt weiterhin die 3G-Regelung. Wer ein akutes Gesundheitsproblem hat, sollte umgehend den Rettungsdienst rufen oder in die Notaufnahme kommen – auch, wenn die 3G nicht erfüllt werden können. 

Ausnahmen:

Nach Abklärung durch den behandelnden Arzt: 

  • Schwerstkranke Patienten in kritischem Zustand sowie Kinder und jugendliche Patienten 
  • In Ausnahmefällen dürfen zwei Personen benannt werden, die den Patienten während seines Krankenhausaufenthaltes (abwechselnd) besuchen. Bitte stimmen Sie sich eng mit Ihren Angehörigen ab. Die Besuchszeit liegt zwischen 14.00 und 18.00 Uhr und beträgt maximal zwei Stunden.

Regelungen für die St. Vincenz-Geburtshilfen:

  • Werdende Väter, die ihre Partnerin unter der Geburt begleiten, sind ebenfalls eine Ausnahme. Hier gilt weiterhin für die Besucher der St. Vincenz-Geburtshilfe die 2G-Plus-Regelung: Ein Besucher pro Tag für maximal zwei Stunden ist erlaubt, sofern der Besucher geimpft oder genesen und zusätzlich einen negativen Schnelltest einer zertifizierten Teststelle (maximal 24 Std. alt) vorlegen kann. Die tägliche Besuchszeit liegt zwischen 14.00 und 18.00 Uhr.

Regelungen für die Kinderklinik St. Louise:

  • In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin kann – je nach Alter der kleinen Patienten – ein Begleitelternteil mit aufgenommen werden. Für Besucher/Eltern gilt hier eine erweiterte Zugangszeit von 08.00 bis 18.00 Uhr. 

Für Ihre Sicherheit

Vor Ihrem Besuch werden Sie aufgefordert, Ihre Körpertemperatur an unseren Standthermometern zu messen. Für eine eventuelle Kontaktnachverfolgung werden Ihre Kontaktdaten von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erfasst. Wir weisen Sie darauf hin, dass während des gesamten Besuchs das Tragen einer FFP2-Maske Pflicht ist. Darüber hinaus weisen wir Sie auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern sowie der regelmäßigen Händedesinfektion hin. 

Bitte sehen Sie von Besuchen ab, wenn Sie grippeähnliche Symptome aufweisen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Alle wichtigen Informationen, die die Geburtshilfe betreffen, sowie häufig gestellte Fragen der Schwangeren finden Sie  hier auf den Seiten der Geburtshilfen.

Hinweise zur Besucherregelung unserer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin finden Sie hier.

Ärztlich begründete Ausnahmeregelungen können in folgenden Situationen bei der zuständigen Oberärztin oder dem Oberarzt beantragt werden. Der Zutritt kann Ihnen nur gewährt werden, wenn Sie im Vorfeld durch die zuständige Oberärztin oder den Oberarzt an der Pforte/Information angemeldet wurden.

  • Begleitung sterbender/schwerstkranker Patientinnen und Patienten
  • Klärung rechtlicher und medizinischer Fragestellungen durch juristischen Beistand bzw. gesetzlicher Betreuung bei Patientinnen und Patienten
  • Seelsorgerische und spirituelle Begleitungen
  • Werdende Väter, die ihre Partnerin während Geburt begleiten, sind ebenfalls eine Ausnahme. >> Hier finden Sie weitere Informationen aus der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • In unserer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin gelten ebenfalls Ausnahmen bzgl. der Besucherregelung

Wir bitten alle Besucher, sich ausschließlich in den Patientenzimmern aufzuhalten. Die Aufenthaltsräume der Station sowie der Patientengarten dürfen nicht betreten werden. Außerdem bitten wir den Besuch nach maximal zwei Stunden zu beenden.

Hier finden Sie die nächstgelegenen Testzentren der St. Vincenz-Kliniken:

St. Vincenz-Krankenhaus

  • An der Alten Synagoge 3, 33098 Paderborn (Eiscafé Venezia), Entfernung: 70 Meter
  • Am Kamp 12, 33098 Paderborn (Eigenart), Entfernung: 400 Meter

Frauen- und Kinderklinik St. Louise

  • Pohlweg 110, 33100 Paderborn (Süd Apotheke im Südring Center), Entfernung: 900 Meter
  • Am Kamp 12, 33098 Paderborn (Eigenart), Entfernung: 1,2 Kilometer

St. Josefs-Krankenhaus

  • An der Burg 3, 33154 Salzkotten (Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendmedizin Seibel, Lehmler, Trapp), Entfernung: 350 Meter
  • An der Burg 14, 33154 Salzkotten (Praxisgemeinschaft an der Burg – Dr. med. Susanne Wegener/ Dr. med. Karl-Heinz Pfetsch), Entfernung: 400 Meter

Vor Ihrem Besuch klären wir Sie über das Infektionsrisiko mit der Viruserkrankung COVID-19, verursacht durch das SARS-CoV-2 Virus, auf. Hier können Sie sich das Formular vorab herunterladen.

  • Für alle Kinder ab dem 7. Lebensjahr, die in einer der Bestellambulanzen vorgestellt werden, sowie die begleitenden Eltern gilt die 3G-Regel: Geimpft, genesen oder getestet.
  • Bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres, d. h. bis zum 6. Geburtstag, sind Kinder von der Testpflicht ausgenommen.
  • Patienten, die einen festen Termin im SPZ oder einer der Bestellambulanzen haben, können von einem Elternteil (bzw. Sorgeberechtigtem) begleitet werden. Ein zweites Elternteil ist bei schriftlicher Anordnung durch die jeweilige Ambulanz zugelassen.
  • Auf diese Regelung wird bereits bei der Terminvergabe hingewiesen.
  • Notfallpatienten und deren Begleitperson sind von der 3G- Regel ausgenommen.

Sämtliche Publikums- und Fachveranstaltungen aller Betriebsstätten sind bis auf Weiteres abgesagt. Wir informieren Sie rechtzeitig, wenn einzelene Veranstaltungen wieder stattfinden werden. 

Die Cafeterien an allen Standorten der St. Vincenz-Krankenhaus GmbH sind für externe Besucher geschlossen. Lediglich Mitarbeiter und die Begleiteltern in der Frauen- und Kinderklinik St. Louise sowie Mitarbeiter der Rettungsdienste dürfen unsere Cafeterien besuchen.