Kinderschutzambulanz

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sieht sich dafür verantwortlich, ihre kleinen Patienten nicht nur optimal medizinisch zu betreuen, sondern sich auch aktiv für den Kinderschutz einsetzen. Denn Gewalt gegen Kinder und Jugendliche innerhalb und außerhalb von Familien stellt für die Gesundheit eine große Gefahr dar und hat massive Auswirkungen auf das spätere Erwachsenenleben.

Unser Kinderschutzteam besteht aus erfahrenen Fachärzt*innen, Sozialarbeiter*innen, Mitarbeiter*innen in der Kinderkrankenpflege, psychologisch und therapeutisch erfahrenen Fachkräften und Kinderschutzfachkräften. Aufgabe des Kinderschutzteams ist es, jeden Verdachtsfall auf eine Kindeswohlgefährdung oder einen potentiellen Missbrauch zu untersuchen und sachgerecht zu versorgen. Dabei kooperiert das Kinderschutz-Team eng mit den Angeboten der Stadt und aus dem Kreis.

Wichtig ist es dem Kinderschutzteam, niemanden unter „Generalverdacht“ zu stellen. Als erstes erfolgt immer gemeinsames Gespräch mit den Eltern, bei Unterstützung angeboten wird. Denn kein Kind darf in eine unsichere oder gefährdete Situation zurück nach Hause entlassen werden.


Kinderschutz geht uns alle an!

Wenn Sie sich Sorgen um das Wohl eines Kindes oder Jugendlichen machen und Beratung wünschen, kontaktieren Sie uns!
Tel. 05251/86-
montags bis freitags 10-13 Uhr

In Notfällen sind wir täglich 24 Stunden unter der Tel. 05251/86-4215 erreichbar.

E-Mail: kinderschutzteam(at)vincenz.de


Fachkräfte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten

Sie können uns kontaktieren, wenn Sie

  • einen Verdacht auf  körperliche, seelische oder sexuelle Gewalt bei einem Kind oder Jugendlichen haben
  • Hinweise auf Vernachlässigung wahrnehmen
  • von häuslicher Gewalt in Familien erfahren

Kinder und Jugendliche

Wir sind für dich da, wenn

  • du unter Streit und gewalttätigen Auseinandersetzungen leidest
  • du geschlagen oder gedemütigt wirst
  • du sexuell belästigt oder misshandelt wirst


Wir nehmen uns Zeit für dich und versuchen mit dir gemeinsam Ideen zu entwickeln, um dir in deiner Situation zu helfen.
Im Notfall können wir dich auch sofort schützen, wenn du das möchtest.

Eltern

Sie können Kontakt mit uns aufnehmen, wenn

  • Sie in der Erziehung Ihres Kindes  nicht mehr weiter wissen  und es zu körperlichen           Auseinandersetzungen kommt
  • Sie ihre Kinder nicht mehr ausreichend versorgen können
  • Sie vermuten oder wissen, dass Ihrem Kind körperliche, sexuelle oder seelische Gewalt angetan wird
  • häusliche Gewalt Sie belastet

  • Untersuchung von Kindern und Jugendlichen mit (Foto-) Dokumentation
  • Sicherung und Aufbewahrung von Beweismitteln und Spuren
  • standardisierte Dokumentation entsprechend der S3-Leitlinie
  • Kinderschutzpräventive Arbeit mit hochbelasteten Familien (z.B. drogenabhängige oder psychisch erkrankte Eltern)
  • Nachsorgeplanung durch Einleitung und Vernetzung von Hilfen

Innerhalb der Klinik arbeiten wir bei Bedarf eng mit der Gynäkologie, der Kinderchirurgie,  der Kinderradiologie und dem Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) zusammen.

Externe Kooperationspartner sind:

  • Kompetenzzentrum Kinderschutz im Gesundheitswesen NRW
  • Rechtsmedizin
  • Jugendämter
  • Beratungsstellen
  • Die Frühen Hilfen