Bescherung schon am 4. Advent

„Vielen Dank für euer vorbildliches Engagement. Wir durften beim Benefizkonzert am 6. November im Kongresshaus in Bad Lippspringe miterleben, wie begeisternd und gekonnt die musikalischen Darbietungen des Kolping Musikvereins und der Buker Husaren und nicht zu vergessen der Tanzgruppe der Realschule St. Michael Paderborn waren!“ So bedankte sich Marita Neumann beim Vorstand des Kolping Musikvereins. 

Michael Kamp konnte ein Rekordergebnis vermelden und einen Scheck in Höhe von 4.000 EUR für die Arbeit des Vereins „Hilfe für das krebs- und schwerstkranke Kind e.V.“ überreichen. Darüber freute sich auch Schwester Bernadette M. Putz, Geschäftsführerin der St. Vincenz-Kliniken im Namen der Kinderklinik. Eine besondere Überraschung war eine gut gefüllte Kiste mit Spielsachen, Mal- und Bilderbüchern. Damit wird den kleinen Patienten eine vorweihnachtliche Freude bereitet. Der Musikverein wünschte auf diesem Wege allen ein frohes, gesundes und gesegnetes Weihnachtsfest.

Das Konzert wurde gefördert durch die VerbundVolksbank OWL, das Programm „Neustart miteinander“ vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen und das Erzbistum Paderborn mit dem Programm „Endlich wieder wir!“.

Freuten sich über das tolle Engagement des Musikvereins: Schwester Bernadette M. Putz, Geschäftsführerin der St. Vincenz-Kliniken, Marita Neumann (6.v.l.) und der Vorstand des Kolping Musikverein Bad Lippspringe.