Kindergastroenterologie

In unserer Klinik für Kinder- und Jugendmedizin behandeln wir Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes bei Kindern und Jugendlichen zwischen 0-18 Jahren. Dazu zählen chronische Darmerkankungen (wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa), Lebererkrankungen (z.B. Autoimmunhepatitis, Hepatitis, A/B/C), chronische Bauchschmerzen, aber auch Verstopfung (Obstipation) und Enkopresis (Einkoten), Nahrungsmittelunverträglichkeiten wie Zöliakie, Fruchtzuckerunverträglichkeit, Laktoseunverträglichkeit (Milchzuckerunverträglichkeit), Kuhmilcheiweißintoleranz, Sodbrennen (gastroösophagealer Reflux), Kinder mit Kurzdarmsyndrom, Darminnervationsstörung (M. Hirschsprung), Ernährungsproblemen, Fütterstörungen, Entzündungen von Speiseröhre oder Magenschleimhaut, Blut im Stuhl, Kinder und Jugendliche mit Reizdarmsyndro, sowie Erkrankungen der Gallenwege und der Bauchspeicheldrüse.

Folgende Untersuchungen bieten wir an:

  • Sonographie des Magen-Darmtraktes
  • Endoskopie (Magenspiegelung, Darmspiegelung)
  • Anlage von Sonden zur Ernährung (PEG, PEJ)
  • Leberbiopsie
  • Atemteste: H2-Atemteste (z.B. zur diagnostik einer Fruktose- oder Laktosemalabsorption), C13-Atemtest
  • Gabe intravenöser Medikamente: Biologikagaben (Infliximab, Vedolizumab, etc.)
  • Eisengaben
  • Albumingaben
  • Ph-Metrie und Impedanzmessung (24h-Messung des Säuregehaltes in der Speiseröhre, bzw. der Häufigkeit des Aufstoßens)
  • Allergie- und Zöliakiediagnostik
  • Entspannungstraining (Schwester Yvonne, SPZ-Überweisung)

Unsere Sprechstunden

  • Montag Vormittag (nur Privatpatienten)
  • Dienstag Vormittag
  • Mittwochs Vormittag (Endoskopien)
  • Donnerstag Nachmittag

Für eine Terminvereinbarung melden Sie sich bitte unter Tel. 05251/86-4214

Sie können uns auch per Mail erreichen: kinder-gastro@vincenz.de


Bitte bringen Sie zum Termin alle Vorbefunde mit (z.B. Kopie von Ergebnissen vorheriger Stuhluntersuchungen oder Blutbefunde)!

Denken Sie bitte zudem an die Krankenkassenkarte, das gelbe Untersuchungsheft und eine gültige Überweisung. Wir benötigen eine Überweisung für die Kindergastroenterologie.

Ausnahme: Patienten zur intravenösen Medikamentengabe, für das Entspannungstraining oder für Atemtests benötigen eine Überweisung für das SPZ


Informationen für Eltern zum Download