Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Edmund Jacobson (1885-1976) war ein amerikanischer Arzt und Physiologe, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts die „Progressive Muskelrelaxation“, auch „Progressive Muskelentspannung“ genannt, begründete.
Diese beruht auf der Erkenntnis, dass psychische Anspannung zu einer höheren Muskelanspannung führt und umgekehrt eine gelöste Muskulatur auch ein höheres Maß an Entspannung und innerer Ruhe nach sich zieht. „Relaxation“ steht für Entspannung, „progressiv“ bedeutet, dass sich der Entspannungsvorgang nach und nach, also Schritt für Schritt vollzieht.

Organisation: