Heilpädagogik

Heilpädagogik befasst sich mit Erziehung, Bildung, Förderung und Begleitung von Menschen jeder Altersstufe mit körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderungen oder drohenden Behinderungen, von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten und  beeinträchtigungen sowie von Heranwachsenden mit Verhaltensauffälligkeiten und  störungen.
Zu den heilpädagogischen Aufgaben im Zusammenhang mit Behinderung oder Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten gehört grundsätzlich die Zusammenarbeit mit den Familien, den Angehörigen und weiteren sozialen Bezugspersonen/-gruppen.

Kinder entwickeln und verhalten sich unterschiedlich. Für eine altersgemäße kindliche Entwicklung benötigen sie Begleitung und Unterstützung durch ihre Eltern/ Sorgeberechtigten und Betreuungspersonen. Wenn Probleme in der Entwicklung oder im Verhalten des Kindes (2 bis ca. 10 Jahre) auftreten, bieten wir Beratungsgespräche an:

Folgende Themen können Schwerpunkte der Beratung sein:


•    Förderung der Interaktion
•    Förderung der Selbständigkeit und des Selbstbewusstseins
•    Förderung des Spielverhaltens
•    Sauberkeitserziehung
•    Schlafgewohnheiten bzw. -rituale entwickeln
•    Kinder bei Tisch/ Essverhalten
•    Förderung erwünschter Fertigkeiten und Verhaltensweisen
•    Schulprobleme und Umgang mit Hausaufgaben
•    Umgang mit Trotzverhalten, Wutanfällen oder aggressivem Verhalten
•    Grenzsetzung für Kinder ab Kindergartenalter
•    Tagesstrukturen entwickeln