Wie wirkt Akupunktur?

Bislang weiß niemand wodurch Akupunktur genau wirkt. Nach den Vorstellungen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) stellt Akupunktur einen vorübergehend gestörten Fluss der Lebensenergie Qi wieder her. Diese Energie fließt demzufolge in zwölf Hauptbahnen, den Meridianen. Schmerzen entstehen nach der Lehre der TCM dadurch, dass der Energiefluss entlang der Meridiane blockiert ist.

Reizt der Therapeut bei der Akupunktur bestimmte Punkte entlang dieser Bahnen, soll dies das natürliche Gleichgewicht wiederherstellen.

Akupunkturindikationen in der Schwangerschaft, während der Geburt und im Wochenbett:


•    Psychische Regulation / Allgemeine Stärkung
•    Übelkeit / Erbrechen
•    Sodbrennen
•    Karpaltunnel-Syndrom
•    Verstopfung
•    Ödeme (Wasseransammlung)
•    Geburtsvorbereitung ab 36.SSW



•    Geburtseinleitung
•    Wehenunterstützung 
•    Schmerzlinderung während der Geburt
•    Placentalösungsstörungen

•    Milchstau / Beginnende Mastitis
•    Lochialstau

Wir bieten diese Leistungen im Rahmen einer donnerstags stattfindenden Sprechstunde an.

Die Akupunktur zählt in diesen Fällen zu den sogen. IGe-Leistung (individuelle Gesundheits-Leistungen). Die Kosten hierfür  müssen Sie daher selbst tragen. Einige private Kranken-kassen übernehmen diese Leistungen. Bitte informieren Sie sich.


Vereinbaren Sie einen Termin mit uns:
05251-86-4190