Chefärzte der St. Vincenz-Kliniken zählen zu den Besten

Ebinger, Götte und Lux von „Focus“ ausgezeichnet

Besondere Auszeichnung für die Chefärzte der St. Vincenz-Kliniken Salzkotten und Paderborn: PD Dr. Friedrich Ebinger, Prof. Dr. Andreas Götte und Prof. Dr. Michael Patrick Lux zählen laut „Focus“ zu Deutschlands „Top Medizinern“.

Die "Top Mediziner" der St. Vincenz-Kliniken

Wer zu den besten Medizinern bzw. Fachabteilungen in Deutschland gehört, entscheidet das Magazin mit Hilfe von aktuellen Qualitätsberichten, Experteninterviews und Patientenbewertungen sowie anhand der Studientätigkeit und den wissenschaftlichen Veröffentlichungen der Spezialisten. So erhielt nun PD Dr. Friedrich Ebinger, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin St. Louise, zum elften Mal in Folge eine Auszeichnung für seine Expertise bei „Chronischen Schmerzen“. Sein besonderes Augenmerk gilt dabei den Kopf- und Rückenschmerzen im Kindes- und Jugendalter. Über 100 kleine Patienten mit Kopfschmerzen behandelt er jährlich mit seinem Team. 

Prof. Dr. Götte, Chefarzt der Medizinischen Klinik II des St. Vincenz-Krankenhauses zählt im Fachbereich der „Rhythmologie“ und „Interventionelle Kardiologie“ zu den Top-Adressen in Deutschland. Mittlerweile nimmt er mit seinem Team rund 700 Rhythmuseingriffe vor – damit zählt das St. Vincenz-Krankenhaus deutschlandweit zu den führenden Kliniken. Selbst seltene Herzleiden behandeln er und sein Team mittels moderner High-Tech in den Katheterlaboren. Götte ist angesehener Spezialist für Herzrhythmusstörungen und leitet neben seiner Chefarzttätigkeit internationale Forschungsgruppen. 

Prof. Dr. Michael Patrick Lux erhielt mit seiner Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe gleich drei Urkunden. Es gab Bestnoten für die Diagnostik und Therapie von Brustkrebs und gynäkologischen Tumoren. Lux ist ein gefragter Experte in der Krebsforschung. Durch sein großes Netzwerk holte er zahlreiche internationale Studien mit innovativen Therapien nach Paderborn. Seine Klinik ist die Einzige im Umkreis, die neben der Operation sämtlicher Tumorarten auch für das ganze Spektrum der rekonstruktiven Brustoperation und die Behandlung angeborener Fehlbildung der Brust ausgezeichnet wurde. 

Die Datenerhebung des „Focus-Siegels“ erfolgt durch ein unabhängiges Recherche-Institut. Dass die Chefärzte hervorgehoben wurden, bestätigt die herausragende fachliche Kompetenz der Kliniken. In diesen Listen zu stehen, sei auch das Ergebnis toller Teamarbeit und eine schöne Anerkennung der täglichen Arbeit, sind sich die Drei einig.

Bildunterzeile 

Von links: Prof. Dr. Michael Patrick Lux, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, PD Dr. Friedrich Ebinger, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Prof. Dr. Andreas Götte, Chefarzt der Medizinischen Klinik II. Foto: St. Vincenz-Kliniken/Kronsbein