Nachsorge

Nach Abschluss der Therapie sollten Sie beachten, dass eine engmaschige Nachsorge erforderlich ist. Diese beinhaltet bestimmte Untersuchungen beim Frauenarzt und ggf. apparative Untersuchungen. Bei den meisten gynäkologischen Krebserkrankungen (Ausnahme ist zum Beispiel eine Krebserkrankung der äußeren Geschlechtsorgane) sieht der Nachsorgeplan so aus:

1. In den ersten 3 Jahren nach Beginn der Erkrankung alle 3 Monate Vorstellung beim Frauenarzt (allgemeine Untersuchung, Ultraschalluntersuchungen, Krebsabstrich 1-mal im Jahr, Mammographie 1-mal im Jahr).

2. Im 4. und 5. Jahr nach Beginn der Erkrankung alle 6 Monate Vorstellung beim Frauenarzt (allgemeine Untersuchung, Ultraschalluntersuchungen, Krebsabstrich 1-mal im Jahr, Mammographie 1-mal im Jahr).

3. Im 6. Jahr nach Beginn der Erkrankung 1-mal im Jahr Vorstellung beim Frauenarzt (allgemeine Untersuchung, Ultraschalluntersuchungen, Krebsabstrich 1-mal im Jahr, Mammographie 1-mal im Jahr).

Den genauen Nachsorgeplan zu Ihrer jeweiligen Erkrankung finden Sie auf den PDF's auf der Startseite des Gynäkologischen Krebszentrums.

Unser Frauenkreis:

Wir haben einen Frauenkreis (für an Krebs erkrankte Frauen) ins Leben gerufen, der sich in regelmäßigen Abständen trifft und bei dem Themen fachlich und auch individuell besprochen werden können. Themen waren bislang z.B. Fatigue, Sport bei Krebs, Ernährung bei Krebs etc. Um eine Anmeldung wird gebeten. Auf dieser Seite geben wir stets die neuen Termine und Themen bekannt, sobald sie feststehen: Zur Info über den Frauenkreis

Unsere Onkologische Pflegeberatung & psychosoziale Beratung:

Die onkologische Pflege und psychosoziale Beratung bietet Ihnen Raum für Gespräche, die sich im Zusammenhang mit der Krankheit und der Behandlung stellen.
Sprechzeiten: jeden Donnerstag von 15 - 17 Uhr nach Terminvergabe. Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre Mail! Ihr Fachteam der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Telefonnummer: 05252 / 86-46 56; E-Mail: OnkologischeSprechstunde@vincenz.de

Selbsthilfegruppen:

Kontakte zu Selbsthilfegruppen finden Sie im Internet unter www.selbsthilfe-paderborn.de