Stationäre Versorgung

 

Unsere Station K1 ist für Diabetespatienten bestens ausgestattet. Sie liegt im Erdgeschoss der Frauen- und Kinderklinik St. Louise. Eine umfangreiche Betreuung von Diabetespatienten ist in sechs Zimmern für jeweils zwei Patienten von 0 bis 18 Jahren gewährleistet. Ihnen stehen unsere erfahrenen Mitarbeiter rund um die Uhr zur Verfügung.


Wird bei Ihrem Kind ein neu aufgetretener Diabetes mellitus Typ1 diagnostiziert, erfolgt eine circa zehntägige stationäre Aufnahme. Damit wir Sie als Eltern in die Behandlung miteinbeziehen können und Sie über alle notwendigen therapeutischen und diagnostischen Schritte informiert sind, ist es wichtig, dass ein Elternteil das Kind begleitet. Dafür werden Sie als Begleitperson mitaufgenommen. Wir stellen Ihnen ein Bett zur Verfügung, und in der Cafeteria können Sie Ihre Mahlzeiten holen oder einnehmen.

Während des Aufenthaltes erfahren Sie und Ihr Kind alles über die Grundlagen der Diabetesbehandlung, um zuhause selbständig die Therapie durchführen zu können. Es werden u.a. Themen wie Unterzuckerung, Ernährung, Verhalten bei sportlichen Aktivitäten sowie in Schule und Freizeit besprochen. Außerdem erlernen Sie praktische Behandlungsmethoden, wie zum Beispiel KE Berechnung, die Pen-Benutzung oder den Pumpenumgang. Ein multidisziplinäres Team aus Pflegern, Pflegerinnen, Ärzten, Diabetesberaterinnen, aber auch Psychologinnen und Sozialarbeiterinnen betreut und berät Sie.

In unserer Klinik gibt es mehrere Möglichkeiten, damit Sie und Ihr Kind sich wohlfühlen. Direkt auf der Station befindet sich ein Kickertisch, der viel genutzt wird. Draußen auf dem großen Spielplatz kann geklettert, geschaukelt und getobt werden. In der Spieloase haben Erzieherinnen viele Ideen für kleine und große Kinder und nehmen sich Zeit, um auf die individuellen Interessen einzugehen. Ergänzend dazu sorgen einmal wöchentlich die Klinikclowns und unsere Musiktherapeutin für Spaß und Freude.

Auch nach der stationären Behandlung ist es möglich, bei Unsicherheiten oder Problemen in der Diabetesbehandlung Kontakt zur Diabetesberaterin oder im Notfall mit der Station K1 (Tel.: 05251/86-4220, 24h am Tag) aufzunehmen.