Physiotherapie in der Kinderklinik

Ihr Kind ist bei uns in erfahrenen und liebevollen Therapeutenhänden. Unser Team besteht aus qualifizierten und engagierten Physiotherapeutinnen. Wir unterstützen Ihr Kind in seinem Genesungs- und Entwicklungsprozess und beziehen Sie in diese ganzheitliche Entwicklungsförderung mit ein. Wir behandeln individuell und kompetent nach verschiedenen physiotherapeutischen Methoden. Vojta-Therapie und Bobath-Konzept sind die Hauptsäulen unserer Arbeit. Das Therapiekonzept nach Castillo-Morales® ergänzt unser Therapiespektrum. Neben diesen pädiatrietypischen Therapiekonzepten – wir erläutern sie im Folgenden – kommen aber je nach Krankheitsbild auch Techniken der manuellen Medizin oder Hilfen zur Mobiliserung zum Einsatz. Eine große Rolle spielen auch die atemtherapeutischen Maßnahmen bei Infekten, Asthma und Mukoviszidose sowie auch bei Muskelerkrankungen.

Vojta-Therapie
Die Vojta-Therapie ist nach dem tschechischen Arzt Dr. Václav Vojta benannt. Sie wird bei uns nur von speziell dafür ausgebildeten und zertifizierten Physiotherapeuten durchgeführt.
Aus passiv vorgegebenen Ausgangsstellungen werden durch Reize an bestimmten, genau definierten Zonen, Bewegungen ausgelöst, die dynamisch sind. Ziel ist es durch regelmäßige Vojta-Therapie für eine Anbahnung von Mustern im Zentralnervensystem zu sorgen, die die Spontanmotorik positiv beeinflusst.
Die Vojta-Therapie kann besonders bei Kindern, die motorisch wenig aktiv sind oder Muskelschwächen aufweisen, eingesetzt werden. Eine wichtige Aufgabe haben hier auch die Eltern bzw. Bezugspersonen, die von unseren Therapeuten angeleitet werden, die Behandlung zu Hause fortzusetzen, um eine hohe Übungsfrequenz zu erreichen.
 
 
Bobath-Therapie
Die Bobath-Therapie ist ein Behandlungskonzept, welches nach dem Ehepaar Dr. Karel und Bertha Bobath benannt ist und sich vor allem an Patienten mit Einschränkungen der Motorik, Wahrnehmung oder des Gleichgewichts richtet. Sie wird zudem häufig bei Kindern mit allgemeinen Entwicklungsverzögerungen angewandt. Auch die Bobath-Therapie wird bei uns von speziell dafür ausgebildeten und zertifizierten Physiotherapeuten durchgeführt.
Die Grundlage der Bobath-Therapie ist die normale sensomotorische Entwicklung mit ihren psychischen und emotionalen Komponenten sowie die Beurteilung der Fähigkeiten bzw. Fertigkeiten des Kindes. Die Therapie geschieht durch manuelle Bewegungsführung über sogenannte Schlüsselpunkte in dreidimensionaler Richtung und bezieht alters- und alltagsbezogene Bereiche, wie z. B. Fortbewegung (Drehen, Krabbeln, Laufen…), Essen, Trinken, An- und Ausziehen mit ein.
Wir motivieren unsere kleinen Patienten altersgerecht zu Bewegung sowie Bewegungserfahrungen und regen motorisches Lernen an, sodass Kindern mit Bewegungs-, Koordinations- und Wahrnehmungsstörungen zu einer optimalen Entwicklung verholfen wird. Auch hier leiten wir die Eltern an, Übungen zu Hause fortzuführen.
 
 
Castillo Morales® - Konzept
In und mit diesem Konzept werden gezielte Hilfen angeboten, die sich auf den Muskeltonus und die Bewegungsmöglichkeiten unserer kleinen Patienten positiv auswirken. Bewegungsübergänge werden erarbeitet, Haltungen stabilisiert und die mimische Aktivität, z. B. beim Saugen, Schlucken und Kauen verbessert.
Die Behandlung bezieht sich vorrangig auf Menschen mit schwacher Muskulatur. Sie orientiert sich am Alltag der Patienten. In der Kinderklinik werden mit diesem Konzept vorrangig Kinder mit Trinkschwierigkeiten behandelt.

Das Konzept beinhaltet:
• Die Förderung der sensorischen und motorischen Fähigkeiten
• Die Förderung der orofazialen Funktionen wie Saugen, Schlucken, Kauen und Mimik
Ziele:
• Erweiterung von Kommunikationsmöglichkeiten auf allen Ebenen
• Förderung der Wahrnehmungsentwicklung
• Verbesserung der aktiven Aufrichtung und Bewegung
• Aktivierung und Regulierung der orofazialen Funktionen (Saugen, Schlucken, Speichelkontrolle, Kauen, Mimik, Artikulation)
• Förderung der Eigeninitiative und Selbständigkeit (z. B. bei Kommunikation, Essen und Trinken, Fortbewegung)
• Unterstützung der elterlichen Kompetenzen